Seiteninhalt

Tulpenmanie


Die Tulpenmanie

Die Geschichte der Semper Augustus



 


Jeder Trader der sich mit dem Traden länger beschäftigt hat schon von Ihr gehört,
die meisten bekommen schon ein grinsen im Gesicht nur weil Sie das Wort hören.

Wer davon noch nichts gehört hat,
denkt sich schnell dass es bestimmt etwas mit Tulpen zu tun hat,
und schon habt ihr einen Treffer gelandet.

Meiner persönlichen Ansicht nach ist eine Tulpe eine schöne Blume ,
es gibt viele verschiedene Farben , Sie riechen angenehm nach Natur,
und Ich finde das viel angenehmer als den Duft eines Lufterfrischers aus dem Supermarkt.
Jean-Baptiste Grenouille, hätte das sicher ähnlich gesehen.

Ich habe nur positive Gedanken bei einer Tulpe.
Das geht vielen so, deswegen kaufen ja auch viele Menschen täglich Tulpen.

Wenn Sie im Internet suchen, stoßen Sie bei dem Begriff Tulpenmanie
auch auf andere Formulierungen als Tulpen Manie,
eine Manie wird oft als das Gegenteil einer Depression bewertet ,
man könnte auch sagen es steht für eine Art Euphorie.

Im Internet steht unter Tulpenmanie aber auch:
Tulpenwahn oder Tulpenfieber.

Wahn und Fieber sind Krankheitsbilder,
und schon sind Wir weit entfernt von einem positiven Eindruck.

Die "Semper Augustus" Tulpe war die teuerste Tulpenart der Welt,
und ist das Sinnbild der Tulpenmanie.

Obwohl Tulpen generell in Ihrer Hochphase extrem teuer waren ,
sprengten die Preise für die Semper Augustus alle Rekorde,
diejenigen die das große Geheimnis hinter der Tulpe kannten,
machen aus einer gewöhnlichen Tulpe mit einfachen mitteln eine Semper Augustus.

Sorry, aber Salopp gesagt hätte ich auch schreiben können,
diejenigen die das Geheimnis wussten, machten aus Scheiße, Gold.

Das Große Geheimnis hinter der Semper Augustus:

Wenn man eine neue Sorte Tulpen züchten will,
fängt man an verschiede Tulpenarten mit einander zu kreuzen.
Dennoch kam kein Züchter mit seinen Züchtungen an die Semper Augustus ran.

Wer hätte schon gedacht dass eine Virusinfektion dafür Verantwortlich war,
dass eine "Billige" Tulpe, zur teuersten der Welt wurde.

Treu dem Motto - Dumm kannst du sein, doch Ideen musst du haben.

Durch den Erlös einer einzigen Tulpe der Marke Semper Augustus
hat man in der Hochpreisphase, genug verdient um eine Großfamilie
ein halbes Leben zu versorgen.

Letzten Endes war die Virusinfektion Zufall,
dennoch ist der Zufall oft das Größte Geschenk, 

in diesem Sinne, man sagt immer Ordnung ist das halbe Leben.
Aber nur die Hälfte.

Alexander Fleming, der offizielle Entdecker des Penicillin 
wird nachgesagt er hätte bewusst seine Kulturen über den Sommer reifen lassen
um ein Experiment zu machen, die eine und der andere ist der Meinung,
er hatte vor den Sommerferien nur keine Lust aufzuräumen.

Am Ende war und ist das Penicillin eine Große Entdeckung,
und ob gewollt oder ungewollt, spielt keine Rolle, Hauptsache es ist da.


Was soll das alles ? 

Worin soll der Sinn an der Geschichte der Tulpe sein ?


Die Antwort lautet - Denken Sie an Ihre Zwischengewinne.

Wenn Sie etwas kaufen, und der Wert um ein Vielfaches steigt,
ist das schon schön.

Wenn nach dem Höhenflug der Preis aber wieder sinkt,
vielleicht sogar unter ihrem Einstandswert, haben Sie zunächst rosa rote Träume gehabt, 
aber Sie sind letzten Endes Schweißgebadet aus einem Alptraum erwacht.


Die wichtigste Lektion lautet daher - Akzeptieren Sie Ihre Gewinne.
Verwenden Sie einen Stop Loss um einen Verlust zu minimieren,
oder wenn Sie im Plus sind,
platzieren Sie ihren Stop Loss so das Sie den Trade im Plus verlassen,
für den Fall das ein Einbruch erfolgt,
Sind Sie zwar den laufenden Trade los aber Sie sind im Plus.